Unsere neue Hans-Beimler-Oberschule

Eine große Aufmerksamkeit und Fürsorge läßt unser sozialistischer Staat unter Führung der Arbeiterklasse und ihrer Partei der ständigen Höherentwicklung unseres sozialistischen Schulwesens zukommen. Das bezieht sich insbesondere auch auf die stabilen materiell-finanziellen Zuwendungen.

Allein für das Jahr 1987 erhält unsere Schule einen Zuschuß von 743900 Mark aus dem Staatshaushalt. Diese Ausgaben besitzen einen Anteil von 48,9 % an den Gesamtausgaben im Haushalt unserer Gemeinde. Unsere Oberschule verfügt heute über Unterrichtsmittel im Wert von 225000 Mark. Die Baukosten für die neue Schulsporthalle betrugen 1,3 Mill. Mark. Mit Beginn des Schuljahres 1986/87 hat Genossin Brigitte Stein eine verantwortungsvolle Tätigkeit in der Abteilung Volksbildung in Sternberg aufgenommen.

Wir können uns dessen sicher sein, daß die neu eingesetzte Direktorin Genossin Ruth Gehrke, gestützt auf die Kraft des Pädagogenkollektivs, alles unternehmen wird, damit unsere Hans-Beimler-Oberschule auch künftig den von unserem Arbeiter-und-Bauern-Staat gestellten Erziehungsauftrag in Ehren erfüllt.

[Eduard Sambor]

Physikunterricht
Physikunterricht

 

        
Start | Sagenwelt | Ur- & Frühgeschichte | 19. Jahrhundert | Die Arbeiterklasse | Neues Leben | Schulwesen | Kultur | Dabels Umgebung
Impressum | Copyright 2007 © Medienarchitekten Berlin