Das geistig-kulturelle Leben in Dabel
Der Dorfklub und die 700-Jahr-Feier

Die Kabarettgruppe "Die Blinklichter" unter Leitung von Peter Stein stellten sich mit ihrem Programm vor. Die Sportwerbegruppe der BSG Traktor Holzendorf/Dabel mit dem unvergessenenen Lehrer Fritz-Wilhelm Garling an der Spitze, die sich 1961 aus der Volkstanz- und Sportgruppe der POS Dabel entwickelt hatte, spielte bereits zu der Zeit eine wichtige Rolle im geistig-kulturellen Leben unserer Gemeinde.

Dieses umfangreiche Ensemble, welches Lehrer, Erzieher, Jugendliche und Kinder, allein weit über 50 Mitglieder im Alter von 8 bis 50 Jahren, in sich vereinte, war auch beim Festprogramm zur 700-Jahr-Feier mit von der Partie. Diese Jubilaumsfeierlichkeiten wurden für die Sportwerbegruppe, die eine ausgezeichnete und wertvolle gesellschaftliche sowie publikumswirksame Arbeit in Dabel, im Kreis Sternberg und weit darüber hinaus leistete, zum Ausgangspunkt neuer Höhepunkte und Erfolge.

Auf dem V. Deutschen Turn- und Sportfest in Leipzig vom 24. bis 27.7. 1969 errangen sie beim DDR-Ausscheid der Sportwerbegruppen einen 3. Platz und bei den 14. Arbeiterfestspielen vom 16. bis 18. 6. 1972 im Bezirk Schwerin sogar eine Goldmedaille. Auf allein 500 Auftritte konnte diese Gruppe zurückblicken, die leider nur bis 1976 bestand.

Horst Roggenbau, Fred Marx, Volker Stein und Dieter Krüger von der Folkloregruppe aus Dabel
Horst Roggenbau, Fred Marx, Volker Stein
und Dieter Krüger von der Folkloregruppe
aus Dabel

 

        
Start | Sagenwelt | Ur- & Frühgeschichte | 19. Jahrhundert | Die Arbeiterklasse | Neues Leben | Schulwesen | Kultur | Dabels Umgebung
Impressum | Copyright 2007 © Medienarchitekten Berlin