Das geistig-kulturelle Leben in Dabel
Der Dabeler Karneval

Durch Initiative der Freiwilligen Feuerwehr Dabel wurde 1956 der Karneval, der mit einem Festumzug durch das Dorf verbunden war, ins Leben gerufen. Zu den Begründern dieser traditionellen Geselligkeit gehörten u.a. der damalige Wehrleiter Alfred Becker sowie der ehemalige Bürgermeister Johannes Hildebrand, ebenso Herbert Köckert, Hermann Haefke, Friedrich Ebert, Uwe Schliehe.

Nach zwölfjähriger Pause gab es dann durch Anregung des Dorfklubs und der Ortsgruppe des Kulturbundes eine Neuauflage des Dabeler Karnevals von 1973 bis 1983. Maßgeblichen Anteil an der Fortführung dieser karnevalistischen Traditionen hätten u.a. der damalige Leiter der Gaststätte "Zur Eisenbahn" Lothar Huber, der derzeitige Vorsitzende der Ortsgruppe des Kulturbundes sowie Heinz Gödecke, Wolfgang Cords, Bernd Wilk, Dieter Krüger und viele andere. Bemühungen, um den Dabeler Karneval wieder aufleben zu lassen, sind gegenwärtig im Gange.

Der Dabeler Karneval in den 80er Jahren
Der Dabeler Karneval in den 80er Jahren

Der Dabeler Karneval in den 80er Jahren
Der Dabeler Karneval in den 80er Jahren

 

        
Start | Sagenwelt | Ur- & Frühgeschichte | 19. Jahrhundert | Die Arbeiterklasse | Neues Leben | Schulwesen | Kultur | Dabels Umgebung
Impressum | Copyright 2007© Medienarchitekten Berlin